Darauf müssen Sie beim Unterlagencheck achten

    Sie haben erste Bewerbungen erhalten? Sie sind in der glücklichen Lage und können Auswählen? Dann geht es nun im weiteren Schritt darum, die erhaltenen Bewerbungen mit Ihren Anforderungen zu vergleichen. Der prüfende Blick auf die Unterlagen muss immer im Fokus auf Ihre ursprünglichen Erwartungen erfolgen!
    2 min read • Feb 2, 2024 • Updated: Feb 2, 2024
    By Thomas Völkl
    Bewerbungsmanagement
    Darauf müssen Sie beim Unterlagencheck achten

    Die ersten Bewerbungen sind eingegangen? Die ersehnten Bewerbungsmappen liegen vor Ihnen auf dem Schreibtisch (oder in Ihrem E-Mail Postfach)? Dann ist der Ball im Bewerbungsprozess nun wieder bei Ihnen. Mit den Bewerbungsunterlagen erhalten Sie die ersten Anhaltspunkte über Ihre eventuellen neuen Mitarbeiter. 

    Bevor Sie nun im Schnelldurchlauf durch den Fachartikel jagen, eine kurze Nachfrage: Wissen Sie noch wen Sie suchen?  

    Schließlich ist es schon einige Zeit her, dass Sie schwarz auf weiß festgelegt haben, welche Kompetenzen der Neue haben muss. Ein prüfender Blick in Ihre Aufzeichnungen zu Beginn Ihrer Mitarbeitersuche und in die Stellenanzeige macht folglich Sinn. 

    Denn:

    Ein effizienter Unterlagencheck ist die Basis für einen erfolgreichen Bewerbungsprozess. 

    Nachhaltige Fragen für einen exzellenten Unterlagencheck: 

    -       Spielt die Aus- oder Fortbildung eine große Rolle?

    -       Sind Erfahrungen in einer bestimmten Branche zu bevorzugen?

    -       Wie stark werden die Abschlussnoten gewichtet und welche Bedeutung wird der Dauer der Schulausbildung zugewiesen?

    -       Wie wichtig sind Erfahrungen im Ausland oder in internationalen Konzernen?

    -       Welche Sprach,-IT- oder Fachkenntnisse sind ausschlaggebend?

      

    Nun sind wirklich Sie an der Reihe. Bevor Sie die erste Bewerbungsmappe aufschlagen, fragen Sie sich aufrichtig: Freue ich mich darauf, neue Menschen, vielleicht sogar neue Mitarbeiter kennenzulernen? Erst wenn Sie diese Frage mit “Ja” beantworten können, sollten Sie beginnen. 

    Zur Orientierung

     Die Standard-Bewerbungsunterlagen:

    -       Bewerbungsschreiben (erwarte ich ein Schreiben und wenn ja, was ist mir dabei wichtig?)

    -       Tabellarischer Lebenslauf

    -       Wesentliche Schul,-Abschluss- und Arbeitszeugnisse

    Immer häufiger finden weitere Unterlagen Einzug: 

    -       Auflistung besonderer Qualifikationen 

    -       (mindestens) Zwei Referenzen

    -       Aussagekräftiges Lichtbild

     

    Los geht der Unterlagencheck

    -       Ersteindruck und formale Gestaltung? (Dateigröße, Format, Lesbarkeit,...)

    -       Vollständigkeit: Sind alle geforderten und zu erwartenden Unterlagen vorhanden?

    -       Sauberkeit und äußere Form

    -       Sprachliches Niveau und Rechtschreibung: Wie überzeugend ist die sprachliche Ausgestaltung? 

     

    Weiter Punkte, die beachtet werden sollten oder erste Hinweise geben:

    Fehlen Unterlagen? 

    Dann ist das ein deutliches Signal von Unprofessionalität oder Unachtsamkeit, dem auf jeden Fall nachgegangen werden muss. 

    Der Lebenslauf gleicht dem “Musterlebenslauf von Herrn Mustermann”? 

    Die Kreativität Ihrer Kandidaten wird Sie nicht gerade beflügeln. 

    Im Anschreiben ist der Name einer anderen Firma zu lesen? 

    Typischer “copy&paste”-Fehler, der von einer “Massenbewerbung” zeugt und das individuelle Interesse an Ihrer Firma vermissen lässt. 

    Entscheiden Sie schnell

    Wenn dieser erste grobe Überblick über die Bewerbungsunterlagen aus Ihrer Sicht erfolgreich verlaufen ist, entscheiden Sie. Und entscheiden Sie schnell! Denn jetzt zählt Geschwindigkeit!

    Copyright © Thomas Völkl 2024, alle Rechte vorbehalten